wtr

bSI Award 2017

Informationen öffnen

In der Kategorie "Bauausführung" (BAM Deutschland AG) gewinnt das Klinikum Frankfurt Höchst den bSI Award 2017.

Der Rohbau des neuen Klinikums in Frankfurts Stadtteil Höchst hat im Spätherbst 2017 das sechste Obergeschoss und mit dem Bau des Hubschrauberlandeplatzes die letzte Ebene des Gebäudes erreicht. Bei dem rasant wachsenden Neubau handelt es sich um eine schlüsselfertige Klinik-Konstruktion. 2019 das Haus wird ein Höchstmaß an medizinischer Versorgung bieten können.

Auf 80.000 qm präsentiert sich dann eine Passivhaus-Klinik, ein Pilotprojekt für ganz Europa. Das Krankenhaus mit seinen 664 Betten wird ca. 33.500 Patienten pro Jahr versorgen und über zehn Operationssäle und einen sogenannten Hybrid-OP verfügen, der mit einer spezielle Ausrüstung wie ein CT und MRT ausgestattet wird. Der Neubau ist eine schlüsselfertige Klinik-Konstruktion, die das höchste Maß an medizinischer Versorgung bietet.

Das Projekt wurde komplett mit offenen BIM-Technologien entworfen und gebaut. Es wird ebenso betrieben werden. Die Fachplanungen wurden im IFC-Format ausgetauscht und mit Solibri als BIM-Checker-Tool koordiniert. Das Kollisionsmanagement wurde mithilfe von BCF-Dateien durchgeführt. Der COBie-Standard und Information Delivery Manual (IDM)  wurden verwendet, um Informationen und Prozesse zu extrahieren; für den Datenaustausch das mvdXML-Format.

 

Schießen